„FAIR – Für Arbeit, Asyl, Integration, Recht“

Neue Beratungsstelle von Volkshilfe und Diakonie in der niederösterreichischen Landeshauptstadt

St. Pölten, 16. Oktober 2002 (epd Ö) Eine Beratungsstelle für die Bereiche Integration, Arbeit, Recht und Zusammenleben ist am 15. Oktober in St. Pölten eröffnet worden. Die Beratungsstelle mit dem Namen „FAIR – Für Arbeit, Asyl, Integration, Recht“ hat ihren Sitz in der niederösterreichischen Landeshauptstadt am Roßmarkt 6 und steht MigrantInnen, Flüchtlingen und ÖsterreicherInnen insbesondere aus dem Zentralraum Niederöstereich offen.

„Ziel dieses Projektes ist, abseits der üblichen Beratungszentren, wie etwa in Wien oder Traiskirchen, eine kleine, sehr umfassend arbeitende Anlaufstelle, nicht nur für AsylwerberInnnen und Flüchtlinge, sondern auch für MigrantInnen zu schaffen“, erklären Diakonie und Volkshilfe als Betreiber der Beratungsstelle. Auch soll ein intensiver Kontakt mit Betrieben gepflegt werden, denen Arbeitskräfte angeboten werden sollen. Ein Teil der Tätigkeit werde mobil erfolgen, damit auch AsylwerberInnen in weiter entfernten Unterkünften Beratung in Anspruch nehmen können. Finanziert haben das Projekt das Arbeitsmarktservice Niederösterreich, die Niederösterreichische Landesregierung, die Volkshilfe sowie die Diakonie, Unterstützung geleistet hat auch die Stadt St. Pölten.

Spenden werden erbeten auf das Konto Volkshilfe PSK 7.750.009 oder Diakonie Evangelischer Flüchtlingsdienst PSK 90.006.423.

www.diakonie.at

ISSN 2222-2464