Evangelische Projektmesse in Salzburg

Offen Evangelisch mit allen Projekten und Workshops

Salzburg, 21. Mai 2003 (epd Ö) „Offen Evangelisch – werden die Pfarrer und Pfarrerinnen jetzt arbeitslos?“ lautet eine der Fragen, die bei dem Plenum zu Offen Evangelisch am kommenden Samstag in Salzburg in einem Workshop bearbeitet werden. Weitere Themen sind „Was ist Organisation für die Kirche?“, „Kerngemeinde oder Offen Evangelisch?“, „Projekte in der Kirche – Chance oder Brüskierung?“ und „Kirche vermarkten?“. Außerdem werden alle elf Projekte von Offen Evangelisch mit ihren Zwischenergebnissen in einer Ausstellung vorgestellt.

„Werksspionage im besten Sinn“

„Am Samstag in Salzburg wird deutlich werden, welche großartigen Ideen in einzelnen Projekten erarbeitet wurden“, sagte Mag. Monika Salzer, Projektmanagerin von Offen Evangelisch. „Unser Ziel ist es, voneinander zu lernen und damit einen Synergieeffekt zu erreichen.“ Es gehe bei dem Plenum um „Werkspionage im besten Sinn.“

Organisationsentwicklung Offen Evangelisch bedeute nichts anderes, als dass „die Evangelische Kirche in Österreich die Zukunft gezielt gestalten und sich mit der modernen Gesellschaft intensiv auseinander setzen möchte“, so die Projektmanagerin. Salzer: „Projekte haben die Möglichkeit, auf neue Ideen zu kommen und neue Mitarbeiter anzusprechen.“

Bischof Sturm: Kirche mit gestalten

„Viele Menschen nehmen zu wenig ernst, dass sie diese Kirche mit gestalten können“, sagt der lutherische Bischof Mag. Herwig Sturm zu dem Projekt „Offen Evangelisch“ der Evangelischen Kirche in Österreich. „Offen Evangelisch bietet mündigen Christen die Chance, sich zu beteiligen, und wir brauchen diese Kompetenzen“. „Die Evangelische Kirche möchte Menschen einladen, über ihren Glauben und ihre Hoffnung ins Gespräch zu kommen“, so Oberkirchenrat Dr. Michael Bünker zu „Offen Evangelisch“ .

Plenum Offen Evangelisch, Samstag, 24. Mai 2003, von 10.00 bis 17.00 Uhr in der Salzburg AG, Bayerhamerstraße 16, Salzburg.

„Offen Evangelisch“ ist der Organisationsentwicklungs-Prozess der Evangelischen Kirche in Österreich 2002 bis 2004. Info: Projektmanagerin Mag. Monika Salzer (0699/18877 035; und oe.evang.at)

ISSN 2222-2464