Evangelische Jugend: Premiere für Innovationspreis

Prämiert werden soll ein Projekt, das "Menschen (neu) erreicht, die wir sonst mit unseren kirchlichen Angeboten nicht (mehr) erreichen", so die EJÖ. Foto: pixabay
Prämiert werden soll ein Projekt, das "Menschen (neu) erreicht, die wir sonst mit unseren kirchlichen Angeboten nicht (mehr) erreichen", so die EJÖ. Foto: pixabay

5000 Euro für Siegerprojekt – Einreichungen bis 31. Mai 2020

Wien (epdÖ) – Zum ersten Mal vergibt die Evangelische Jugend (EJÖ) im Jahr 2020 einen Innovationspreis. Motto: „Think outside the box!“ Ausgezeichnet werden soll dabei ein Projekt, das insbesondere junge Menschen bis 30 Jahre anspricht und „Menschen (neu) erreicht, die wir sonst mit unseren kirchlichen Angeboten nicht (mehr) erreichen“, wie es in einer Aussendung der EJÖ heißt. In dem Siegerprojekt soll „das Evangelium durch Wort und/oder Tat zum Leuchten gebracht“ werden. Dotiert ist der Preis mit 5000 Euro, die Preisverleihung soll im Herbst 2020 stattfinden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Gliederungen der Evangelischen Jugend Österreich und alle Pfarrgemeinden, Werke, Vereine, Initiativen und diakonischen Unternehmen innerhalb der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich. Die eingereichten Projekte müssen zwischen 2015 und 2020 realisiert worden oder ihre Realisierung zu einem festgesetzten Zeitpunkt geplant sein.

Ausgewählt wird das Siegerprojekt von einer Jury, in der unter anderem Bischof Michael Chalupka, OberkirchenrätInnen, JugendpfarrerInnen und JournalistInnen vertreten sind. Einreichungen sind bis zum 31. Mai 2020 möglich. Alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Teilnahmeformular unter www.ejoe.at

Schlagworte: |

ISSN 2222-2464