Evangelische Jugend: Neue Sommerfreizeiten für 2018

Führen heuer unter anderem nach Rovinj und in die Niederlande: die Sommerfreizeiten der Evangelischen Jugend Österreich. Foto: EJÖ
Führen heuer unter anderem nach Rovinj und in die Niederlande: die Sommerfreizeiten der Evangelischen Jugend Österreich. Foto: EJÖ

Folder mit Jahresprogramm ab sofort erhältlich

Wien (epdÖ) – Ab sofort ist der neu gestaltete Folder mit allen Sommerfreizeiten der Evangelischen Jugend (EJ) für das Jahr 2018 erhältlich.

Die Sommerfreizeiten 2018 bieten neben Klassikern wie Burg Finstergrün und Haus Landskron einige neue Reiseziele, wie zum Beispiel Rovinj in Kroatien oder einen Segeltörn vor der niederländischen Küste. Mit im Angebot sind aber auch der Jakobsweg, ein Jugendtreffen im französischen Taizé und vieles mehr. Zur Wahl stehen Freizeiten in den Kategorien Kinder, Jugend und Familien, angesprochen werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von sieben bis etwa 30 Jahren. Jede Reise ist mit Programm, Unterkunft, Verpflegung, Reiseleitung und Entertainment auf die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Zielgruppe abgestimmt. Auch christliche Inhalte und Fragen des Glaubens sollen dabei nicht zu kurz kommen.

Rund 24.000 Kinder und Jugendliche haben laut Angaben der EJ in den vergangenen 21 Jahren an den Freizeiten teilgenommen. Die durchschnittliche EJ-Sommerfreizeit dauert sieben Tage, kostet etwa 300 Euro und hat 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Unter www.sofrei.at kann das gesamte Spektrum mit allen Infos und Direktbuchungsmöglichkeit abgerufen werden. Analog ist der Folder in den EJ-Büros in ganz Österreich erhältlich.

Schlagworte: |

ISSN 2222-2464