Evangelisch-lutherische Synode tagt in Wien

Wien, 28. Mai 2009 (epd Ö) – Die evangelisch-lutherische Synode kommt von Montagabend, 1. Juni, bis Dienstag, 2. Juni, im Evangelischen Gymnasium Wien zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Dabei werden sich die Delegierten aus ganz Österreich mit dem so genannten „Naßwalder Modell“ beschäftigen. Entstanden aus einem Prozess der Organisationsentwicklung sieht dieses Modell weitgehende Reformen auf allen Ebenen der kirchlichen Organisation vor. Der Synode wird der Abschlussbericht der Kirchenentwicklungsgruppe vorliegen, ebenso die Auswertung der über 200 Stellungnahmen, die zu dem neuen Kirchenmodell von Pfarrgemeinden, Einrichtungen und einzelnen Personen eingelangt sind.

Die Beratungen beginnen um 17.30 Uhr mit der Feier einer Vesper zum Thema „75 Jahre Barmer Erklärung“. Am Ende der Synode, am Dienstagabend, steht um 19.30 Uhr eine Buchpräsentation auf dem Programm: Passend zum Tagungsort wird ein Band vorgestellt, der den Bau des Evangelischen Gymnasiums in Wien-Erdberg dokumentiert.

ISSN 2222-2464