Europäische Protestanten ziehen von Berlin nach Wien

Berlin/Wien (epd Ö) – Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) verlegte zum 1. Jänner 2007 ihr Sekretariat von Berlin nach Wien. Zugleich trat der Wiener Oberkirchenrat Dr. Michael Bünker als neuer Generalsekretär des protestantischen Kirchenbundes sein Amt an, teilte die GEKE mit

Bünker von der Evangelischen Kirche in Österreich ist Nachfolger von Wilhelm Hüffmeier, der in den Ruhestand trat und das Sekretariat 19 Jahre lang leitete. In der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen sind 105 protestantische Kirchen in Europa, darunter fünf südamerikanische Einwandererkirchen, verbunden. Lutherische, reformierte, unierte, methodistische und vorreformatorische Kirchen wie die Waldenser gewähren sich seit 1973 durch die so genannte Leuenberger Konkordie Abendmahlsgemeinschaft.

 

Geschäftsführender Präsident der GEKE ist der Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, Thomas Wipf (Bern).

ISSN 2222-2464