EURATOM-Volksbegehren mit kirchlicher Unterstützung

Die Homepage www.raus-aus-euratom.at bietet neben ausführlichen Infos auch eine Fülle an Kampagnenmaterial zum Download.
Die Homepage www.raus-aus-euratom.at bietet neben ausführlichen Infos auch eine Fülle an Kampagnenmaterial zum Download.

Bis 7. März kann für Ausstieg Österreichs aus Europäischer Atomgemeinschaft unterschrieben werden

Wien (epd Ö) – Das „EURATOM“-Volksbegehren für einen Ausstieg Österreichs aus der Europäischen Atomgemeinschaft wird von kirchlichen Organisationen unterstützt. Zur Unterschrift aufgerufen hat auch der Umweltbeauftragte der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich, Johann Georg Haditsch. Die evangelische und die katholische Kirche in Vorarlberg „bewerben“ das Volksbegehren, heißt es in einer Aussendung der katholischen Umweltorganisation „ARGE Schöpfungsverantwortung“, die neben der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten, dem „Arbeitskreis Nachhaltigkeit“ der katholischen Kirche Steiermark sowie Pax Christi Burgenland das Volksbegehren unterstützt.

Auf der Homepage der Atomkraftgegner werden auch noch das Umweltreferat der katholischen Diözese Linz, Pax Christi Österreich sowie die Konferenz der Umweltbeauftragten der katholischen und der evangelischen Kirche Österreichs als Unterstützer angeführt. Das „EURATOM“-Volksbegehren liegt bis 7. März auf den Gemeindeämtern bzw. Magistraten auf (Infos unter www.raus-aus-euratom.at).

ISSN 2222-2464