Diözese Salzburg-Tirol wählt neuen Superintendenten

In Salzburg wird am 12. November der neue Superintendent der Diözese Salzburg-Tirol gewählt.
In Salzburg wird am 12. November der neue Superintendent der Diözese Salzburg-Tirol gewählt.

Olivier Dantine (Großpetersdorf) und Wolfgang Rehner (Ramsau) stellen sich der Wahl am 12. November

Salzburg (epdÖ) – Die zwei Pfarrer Olivier Dantine, Großpetersdorf, und Wolfgang Rehner, Ramsau am Dachstein, stellen sich der Wahl zum Superintendenten der Diözese Salzburg-Tirol am Samstag, 12. November, in der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Salzburg-Süd. Die Wahl ist notwendig, da die bisherige Superintendentin Luise Müller mit 31. August 2012 in den Ruhestand tritt. Der neue Superintendent wird sein Amt mit 1. September 2012 antreten.

Olivier Dantine, 1973 in Wien geboren, studierte Evangelische Theologie in Wien, Berlin und Jerusalem, ehe er Vikar im südburgenländischen Großpetersdorf und Pfarramtskandidat in Bruck an der Mur wurde. Seit 2002 ist Dantine Pfarrer in Großpetersdorf, seit 2006 ist er Mitglied der Synode A.B. und der Generalsynode, wo er im theologischen und religionspädagogischen Ausschuss sitzt. Der Vater eines Sohnes ist seit 2004 mit Silke Dantine, Pfarrerin in Stadtschlaining, verheiratet.

Wolfgang Rehner kam 1962 in Hermannstadt zur Welt. Nach seiner Ordination 1986 in Hermannstadt arbeitete er zehn Jahre lang in der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien. Seit 1996 ist er Gemeindepfarrer in Österreich. In den vergangenen Jahren konnte er Erfahrung im Bereich Urlauberseelsorge und Tourismus sammeln, zudem hat er in der Kirchenentwicklungskommission mitgearbeitet. Rehner ist seit 1988 mit Renate Rehner verheiratet und hat drei Kinder.

Zu den Aufgaben des neuen Superintendenten gehört die geistliche Führung der Diözese. Er hat die Aufsicht über die kirchlichen Ordnungen und über die schriftgemäße Verkündigung. Zu seinen bischöflichen Rechten gehören Ordination und Visitation. Seine Stellung entspricht der des Diözesanbischofs in der Römisch-katholischen Kirche. Die Diözese Salzburg-Tirol hat rund 30.000 Mitglieder in 16 Pfarrgemeinden.

ISSN 2222-2464