Die Liebe ist stärker

"Im Gebet für die Weinenden und Trauernden bitten wir darum, vor Hass und Gewalt nicht zu kapitulieren. Wir glauben daran, dass die Liebe am Ende stärker ist als der Hass." Foto: pexels/Armado Lazo
"Im Gebet für die Weinenden und Trauernden bitten wir darum, vor Hass und Gewalt nicht zu kapitulieren. Wir glauben daran, dass die Liebe am Ende stärker ist als der Hass." Foto: pexels/Armado Lazo

Von Gott und der Welt – Michael Chalupka über die Anschläge von Sri Lanka

Ich bin früh aufgewacht am Morgen des Ostersonntags. Als erstes habe ich die biblische Losung gelesen: „Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig.“ Zur gleichen Stunde fanden sich die Gottesdienstbesucher in Sri Lanka in ihren Kirchen ein, um die Auferstehung zu feiern. Sie hatten ihre besten Kleider an, die Schuhe geputzt. Die Kinder waren aufgeregt. Wie überall auf der Welt. Christinnen und Christen verbindet jeden Sonntag ein unsichtbares Band, das gleiche Bekenntnis des Glaubens, dieselben biblischen Texte, das eine Gebet, das uns Jesus gelehrt hat. Wir sind verbunden als Schwestern und Brüder.

Während ich mich auf die Feier der Auferstehung und den Kirchgang vorbereitete, den Anzug herauslegte und die Schuhe polierte, brachen sich mitten im Feiern der Auferstehung und des Lebens in Sri Lanka Hass, Gewalt und Tod ihre Bahn. Wer die Auferstehung feiert, kennt die Macht des Leidens und des Todes, weiß aber auch, dass der Tod nicht das letzte Wort hat.

Die Terroristen säen Hass und Gewalt und wollen Hass und Gewalt als Antwort provozieren. Im Gebet für die Weinenden und Trauernden bitten wir darum, vor Hass und Gewalt nicht zu kapitulieren. Wir glauben daran, dass die Liebe am Ende stärker ist als der Hass. Zu Ostern hat die Finsternis nicht das letzte Wort. Darum gehen Christen zu Ostern in die Kirchen, um die Botschaft zu hören: „Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig.“

Michael Chalupka ist evangelischer Pfarrer und Geschäftsführer der Diakonie Bildung. Kontakt: ta.gn1563236534ave@a1563236534kpula1563236534hc.le1563236534ahcim1563236534

Schlagworte: | | |

ISSN 2222-2464