Diakonie startet wieder Adventkranz-Wettbewerb

Bereits zum zweiten Mal schreibt die Diakonie einen Adventkranz-Wettbewerb aus. Foto:epd/Uschmann
Bereits zum zweiten Mal schreibt die Diakonie einen Adventkranz-Wettbewerb aus. Foto:epd/Uschmann

Gesucht werden kreative Ideen rund um den vorweihnachtlichen Brauch

Wien (epdÖ) – Bereits zum zweiten Mal schreibt die Diakonie einen Adventkranz-Wettbewerb aus. Kindergartengruppen, Schulklassen sowie Jungschar- und Konfirmandengruppen sind aufgerufen, Gemeinschaftswerke rund um den Adventkranz zu entwickeln. Gesucht werden Texte, Theaterstücke, Bilder, Bastelarbeiten, Dokumentationen, Filme oder etwa Tonaufnahmen.

Die Siegerprojekte werden in den Medien der Diakonie Österreich präsentiert. Preise gibt es selbstverständlich für die ganze Klasse oder Gruppe. Für die Erstplatzierten gibt es Kinokarten für ein Kino nach Wahl. Die Zweitbesten erhalten „Diakonie-Adventkranzerl“ der Bäckerei „Der Mann“ sowie Bio-Weihnachtssterne von „Ja! Natürlich“. Für Platz drei erhält man Geschenke aus dem Diakonie-Shop.

Der Adventkranz wurde 1839 im so genannten „Rauhen Haus“ in Hamburg erfunden, dort kümmerte sich Johann Hinrich Wichern, der Gründer der Diakonie, um verwahrloste und obdachlose Kinder. Weil die Kinder ständig fragten, wann denn endlich Weihnachten sei, wurden an einem großen Wagenrad Kerzen befestigt – für jeden Tag im Advent eine.

Alle Projekte müssen bis 15. Dezember 2012 digital bei der Diakonie unter ta.ei1571643472nokai1571643472d@eci1571643472vres1571643472 eingereicht werden. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Wettbewerb.

ISSN 2222-2464