Diakonie startet Social-Media-Kampagne für Freiwilliges Sozialjahr

Jugendliche teilen in den Videos ihre Erfahrungen aus dem Freiwilligen Sozialjahr, so wie Julia, die in einem Integrationskindergarten arbeitet. Foto: Youtube/Screenshot
Jugendliche teilen in den Videos ihre Erfahrungen aus dem Freiwilligen Sozialjahr, so wie Julia, die in einem Integrationskindergarten arbeitet. Foto: Youtube/Screenshot

#DeinJahr – Freie Plätze in ganz Österreich verfügbar

Wien (epdÖ) – Mit einer Kampagne in den sozialen Medien will die Diakonie Österreich unter dem Hashtag #DeinJahr Jugendlichen ein Freiwilliges Sozialjahr (FSJ) schmackhaft machen. In vier kurzen Videos auf Facebook, Instagram und Twitter erzählen junge Menschen, die gerade ihr FSJ in einer der Diakonie-Einrichtungen in ganz Österreich absolvieren, von ihren Erfahrungen. Möglich ist ein freiwilliges Sozialjahr in der Diakonie für Jugendliche ab 17 Jahren. Für das Jahr 2019/20 seien noch Plätze in ganz Österreich verfügbar, teilt das evangelische Hilfswerk in einer Aussendung mit. Potenzielle Einsatzbereiche seien die Arbeit mit Menschen im Alter oder mit Behinderung, in Schulen, Kindergärten und Horten sowie in Integrations-Einrichtungen für Menschen mit Aufenthaltsrecht in Österreich.

Die Einsätze dauern zwischen 6 und 12 Monaten bei einer Arbeitszeit von 34 Stunden pro Woche. Dafür gibt es ein Taschengeld von 250 Euro monatlich sowie den Ersatz der Fahrtkosten zwischen Einsatzstelle und Wohnort. Außerdem bekommen die Jugendlichen Krankenversicherung sowie Unfall- und Pensionsversicherung und sie erhalten Familienbeihilfe. Begleitet werden die Jugendlichen zudem in Reflexionsgesprächen und Kursen. In der Regel starten die Einsätze im September, andere Termine sind möglich.

Nähere Information und Bewerbung unter https://diakonie.at/freiwilliges-sozialjahr

Schlagworte: | | |

ISSN 2222-2464