„Denk an die Ferien“ – Evangelische Jugend startet Sommer 2009

Neuer Sommerfreizeitenprospekt der Evangelischen Jugend Österreich

Wien (epd Ö) – „Denk an die Ferien“ fordert die Evangelische Jugend Österreich (EJÖ) in ihrem neuen Folder: 25 Sommerfreizeiten plus drei Specials für Kinder und Jugendliche haben die Sommerfreizeit-Teams an einzigartigen Orten für 2009 vorbereitet. So geht es beispielsweise in den Nationalpark Paklenica/Kroatien zum Klettern oder auf die Pfade der Bibelschmuggler in Bad Goisern. Selbstverständlich ist auch der Klassiker, die Burg Finstergrün, dabei.

Sommerfreizeiten gehören seit 75 Jahren zum „Kerngeschäft“ der EJ, dabei stehen bei den Vorbereitungen und der Gestaltung der spannenden und actionreichen Programme die Kinder und Jugendlichen mit ihren Wünschen und Bedürfnissen an erster Stelle, heißt es in der Aussendung zum Ferienfolder der EJÖ. Für die EJ und ihre MitarbeiterInnen gelte es als zentrale Aufgabe, „die aktuellen Lebenswelten zu kennen, zu respektieren und hier ständig am Puls der Zeit zu bleiben“. Aus diesem Wissen entstünden die Freizeitprogramme, die neben Spaß, Action und Erholung nach einem langen Schuljahr „auch das Entdecken und Erfahren evangelischer, christlicher Inhalte bieten und vor allem preislich im Rahmen bleiben“. Die Jugendprofis werden in den Sommermonaten voraussichtlich wieder „mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche betreuen und mit ihnen bunte, spannende, unvergessliche Wochen gestalten“.

Den Sommerfreizeitenprospekt 2009 „Denk an die Ferien“ gibt es kostenlos in den EJ-Büros der einzelnen Diözesen. Unter sofrei.ejoe.at sind alle Sommerfreizeiten inklusive direkter Anmeldemöglichkeit online verfügbar. Auskünfte unter EJÖ, Liechtensteinstraße 20/9, 1090 Wien, Tel. 01/317 92 66, E-Mail: ta.eo1508588455je@ec1508588455iffo1508588455, Web: www.ejoe.at

ISSN 2222-2464