Christliche BikerInnen fahren von Ostsee bis ins Kleinwalsertal

Zwölf ApostelInnen auf zwei Rädern: Zwei Wochen lang sind christliche Bikerinnen und Biker von der Ostsee bis ins vorarlbergische Kleinwalsertal unterwegs. Foto: Spirit Tour
Zwölf ApostelInnen auf zwei Rädern: Zwei Wochen lang sind christliche Bikerinnen und Biker von der Ostsee bis ins vorarlbergische Kleinwalsertal unterwegs. Foto: Spirit Tour

„Spirit Tour“ endet mit Rockkonzert in Kreuzkirche Hirschegg

Hirschegg (epdÖ) – „Unterwegs im Namen des Herrn“ sind zwölf christliche Bikerinnen und Biker von 18. Mai bis 2. Juni. Die Route führt die „Zwölf Apostel auf Tour“ – so die Eigenbezeichnung – von der Ostsee bis ins vorarlbergische Kleinwalsertal. Auf der „Spirit Tour“ wollen sie Andachten und Gottesdienste für Motorradfreunde feiern und Menschen „am Hafen, auf Marktplätzen und auf den Bergen“ segnen, wie es von den Veranstaltern heißt. Zudem treffen Sie auf VertreterInnen aus Kirche, Politik und Biker-Szene. Eine lokale KonfirmandInnengruppe hat die Biker zur Konfirmation eingeladen. Schirmherr der Tour ist der Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm. Eine Etappe wird der Bischof auch auf dem Motorrad mitfahren, kündigen die Veranstalter an.

„Uns ist es wichtig, Menschen aus vielen verschiedenen Regionen, Bundesländern und Ländern ‚im Auftrag des Herrn‘ zusammenzubringen“, sagt Mitorganisator Frank Witzel gegenüber dem Evangelischen Pressedienst. „Es soll ein Zeichen sein für ein gelingendes Europa, für die ‚versöhnte Verschiedenheit‘ und eine Toleranz, die die Liebe zum Motorradfahren, die Begeisterung durch den Glauben und gute Gefühle für die Kurven auf heimatlichen Strecken verbindet“, so der evangelische Pfarrer aus dem Kleinwalsertal. Persönlich werde damit für ihn „ein Traum wahr“. Er hoffe zudem auf „Fortsetzungen im Hinblick auf die West-Ost-Achse und die angrenzenden europäischen Länder“.

Der Weg führt von Flensburg über Husum, Heide Hamburg, Lüneburg-Embsen, Hermannsburg, Bergen-Belsen, Hannover, Albaxen, Alsfeld, Schotten, Frankfurt, Suhl, Coburg, Kasendorf, Urbach, Stuttgart, Rastatt, Kempten, Augsburg, München bis ins Kleinwalsertal in Österreich. Während die Biker aus dem Norden und Osten sich schon etwas früher auf die Heimreise begeben und ihren Abschluss in Mainburg, nördlich von München, feiern, werden die Motorrad-Apostel aus den südlichen deutschen Bundesländern am Samstag, 1. Juni, bei einem Rockkonzert in der Kreuzkirche Hirschegg feiern. Am Sonntag, 2. Juni, gibt es bei einem Gottesdienst in der Bergkirche auf 1150 Höhenmetern – ebenfalls mit Rockband – den abschließenden Reisesegen.

Informationen zur Route und zum Programm unter www.motorrad-evangelisch.de. Pfarrer Frank Witzel begleitet die Tour im Blog auf www.medium.com

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464