Christliche Begegnungstage: Team nimmt Abschied und gibt Ausblick

Ein nächstes - kleineres - Treffen stellt das Team der Christlichen Begegnugtstage für das Jahr 2022 in Prag in Aussicht. Foto: CBT
Ein nächstes - kleineres - Treffen stellt das Team der Christlichen Begegnugtstage für das Jahr 2022 in Prag in Aussicht. Foto: CBT

Videosammlung auf Youtube – Nächstes Treffen 2022

Wien (epdÖ) – Mit einer Videosammlung hat das Team der Christlichen Begegnungstage 2020 von allen Interessentinnen und Interessenten Abschied genommen. Zudem stellen die Veranstalter in einer Aussendung bereits die nächsten Begegnungstage in Aussicht. So habe sich die Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB) bereit erklärt, 2022 ein kleineres Zusammentreffen in Prag zu organisieren. Für 2024 plane die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) das Ökumene-Event in Frankfurt an der Oder. Die Christlichen Begegnungstage als Treffen europäischer Christinnen und Christen hätten von 3. bis 5. Juli in Graz stattfinden sollen. Aufgrund der Coronakrise kann das Treffen, das sich nach dem Fall des Eisernen Vorhangs aus einer Initiative der lutherischen Kirchen in Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik entwickelt hatte, 2020 nicht stattfinden.

Auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Kirche in Österreich (bit.ly/YouTube_EKiÖ) und auf der Website www.face2face2020.at findet sich eine Playlist mit Videos, die in Vorbereitung auf das Event entstanden sind. Zu sehen und zu hören ist dabei etwa eine Interpretation der Europahymne, die aus Anlass der Christlichen Begegnungstage in Graz mit neuem Text eingespielt worden war.

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464