Christliche Begegnungstage: Freiwillige und Betten gesucht

Rund 150 Stewards werden für die Christlichen Begegnungstage gesucht. Foto: unsplash
Rund 150 Stewards werden für die Christlichen Begegnungstage gesucht. Foto: unsplash

Mehrere tausend Gäste im Juli in Graz erwartet

Graz (epdÖ) – Knapp fünf Monate sind es noch bis zu den Christlichen Begegnungstagen vom 3. bis zum 5. Juli in Graz. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Aktuell ist man auf der Suche nach Mithelferinnen und -helfern, wie Elisabeth Pausz aus dem Organisationsteam gegenüber dem Evangelischen Pressedienst erklärt. Vor allem Stewards, die vor Ort in der steirischen Landeshauptstadt für einen reibungslosen Ablauf des Ökumene-Events sorgen, sind sehr gefragt, so Pausz. Sie kommen im Juli etwa bei der Registrierung von Teilnehmenden, als Auskunftspersonen oder beim Auf- und Abbau für Veranstaltungen zum Einsatz. Etwa 150 Stewards brauche man insgesamt, erklärt Pausz. Anmeldungen gebe es bereits, auch aus Deutschland und der Slowakei. Voraussetzung für alle, die hinter den Kulissen mitarbeiten wollen: Das vollendete 17. Lebensjahr und ausreichend Englischkenntnisse, um sich im internationalen Team der Begegnungstage verständigen zu können. Alle Infos zur genauen Tätigkeit sowie zu Benefits und zur Bewerbung gibt es auf face2face2020.at/steward

Mehrere tausend Menschen werden zu der Veranstaltung in Graz erwartet. Da am selben Wochenende nicht nur das Christentreffen, sondern auch ein Motorsport-Großereignis die Steiermark in Atem halten wird, sind Hotelzimmer rar. Auch deshalb bitten die Veranstalter die Grazerinnen und Grazer, Zimmer und Betten für die Gäste aus neun europäischen Ländern zur Verfügung zu stellen. Wer seine Türen öffnen möchte, kann das hier tun: face2face2020.at/gastgeberin. Insgesamt rechnet Mitorganisatorin Pausz mit einem Bedarf von etwa 1500 Betten.

Alle Infos zu den Christlichen Begegnungstagen 2020 finden Sie unter www.face2face2020.

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464