„Brot für Hungernde“ wird 50

Wien (epd Ö) – Ihr 50-jähriges Bestehen begeht die Aktion „Brot für Hungernde“ in diesem Jahr. In einem Schreiben der Aktion an die SuperintendentInnen, PfarrerInnen und GemeindemitarbeiterInnen heißt es: „In fünfzig Jahren ist viel passiert. Viele Hundert Entwicklungsprojekte konnten erfolgreich durchgeführt werden und haben Hoffnung in das Leben von Tausenden Menschen gebracht. Viele Menschen haben sich engagiert und ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten, ihr Herzblut für die Bewusstmachung der globalen Situation eingebracht.“ Doch, so „Brot für Hungernde“, „die Aufgaben werden durch wachsende Armut und Hunger nicht kleiner“. „Brot für Hungernde“ dankt in dem Brief allen Pfarrgemeinden und Gemeindekreisen, die die Aktion immer wieder unterstützen.

Gottesdienstentwurf erhältlich

Aus Anlass des Jubiläums schlägt „Brot für Hungernde“ den Gemeinden vor, am Sonntag Invokavit, dem 21. Februar, einen Gottesdienst zum Thema „Hilfe, die wächst“ zu feiern. Der Gottesdienstentwurf ist auch per E-Mail als Word.doc oder per Post erhältlich. Die Kollekte dieses Gottesdienstes wird für die Aktion „Brot für Hungernde“ PSK 1219.003 – Stichwort „50-Jahr-Jubiläum“ – erbeten.

ISSN 2222-2464