Abenteuer Spiritualität – Wege entdecken

Evangelische Kirche A.B. und Diakoniewerk feiern gemeinsam das 131. Diakoniefest in Gallneukirchen

Gallneukirchen (epd Ö) – „Abenteuer Spiritualität – Wege entdecken“ lautet der Titel des 131. Diakoniefests, das am Donnerstag, 5. Mai 2005 (Christi Himmelfahrt), stattfindet. Das Fest steht diesmal ganz im Zeichen des „Jahres der Spiritualität“ der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich. In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche bietet das Diakoniefest unter anderem ein Spiritualitäts-Zelt mit verschiedenen Angeboten, einen Weg der Spiritualität, einen Raum der Stille, einen Schöpfungsweg der vier Elemente, künstlerisch gestaltete Wegmarterln, ein Labyrinth sowie eine Lesung christlicher Texte. Das Diakoniefest bietet darüber hinaus als Fest für die ganze Familie ein attraktives Kinderprogramm, eine Gesundheitsstraße und Informationen aus der Arbeit des Diakoniewerkes. Das Fest beginnt um 9.30 Uhr mit dem Gottesdienst im großen Festzelt am Linzerberg. Den Schlusspunkt bildet um 18 Uhr ein Konzert im Festzelt.

Das Abenteuer Spiritualität geht jedoch mit Veranstaltungen der Evangelischen Kirche A.B. weiter. In der Christuskirche Gallneukirchen spricht am Donnerstag um 18.30 Uhr Pfarrer Dozent Dr. Ralf Stolina aus Schwerte (Deutschland) zum Thema „In der Gegenwart Gottes leben. Grundvollzüge christlicher Spiritualität“. Im Anschluss daran folgt um 20 Uhr ein geistliches Konzert mit barocken Psalmvertonungen. Am Freitag, 6. Mai, finden dann von 9 bis17 Uhr im Seminar & Ferien-Gästehaus Waldheimat Workshops zum Thema Spiritualität statt: Tanz als Erfahrungsweg, Schriftmeditation und Herzensgebet, Spiritualität in Videoclips und Popsongs, Bildmeditation, Beten mit den Psalmen, Musik und Spiritualität u.a.

Für die Workshops am 6. Mai und gegebenenfalls für die Übernachtung in Gallneukirchen ist eine Anmeldung erforderlich (Pfarrerin Dr. Ingrid Vogel Tel: 0699/188 777 66; ta.gn1539920115ave@t1539920115eatil1539920115autir1539920115ips1539920115). Die Teilnahme am Diakoniefest und den Veranstaltungen am Donnerstag ist ohne Anmeldung möglich.

ISSN 2222-2464